Zuger Stadttunnel wird deutlich teurer
  Das Grossprojekt kostet rund 950 Millionen Franken. Das ist fast doppelt so viel als bisher angenommen.

Der grosse Casinosaal war gestern Abend zum Bersten voll. Kanton und Stadt Zug informierten ein weiteres Mal über Stadttunnel und ZentrumPlus. Rund 500 Interessierte harrten gespannt auf die Ausführungen von Regierungsrat Heinz Tännler. Und der Baudirektor liess dann auch schnell die Katze aus dem Sack und nannte die magische Zahl: «Der Stadttunnel sowie das ZentrumPlus kosten 950 Millionen Franken.» Er wisse, dass dies viel Geld sei, «aber aus meiner Sicht ist es die Stadt Zug wert». Dies fand auch Stadtpräsident Dolfi Müller. Die Zuger hätten jetzt die einmalige Chance, etwas Pionierhaftes zu unterstützen. «Wir tun dies für die kommende Generation.» Der Stadttunnel sei lediglich Mittel zum Zweck, um dann endlich die Stadt attraktiver zu machen. Nur mit dem ZentrumPlus könne der öffentliche Raum aufgewertet werden.

Keine Alternativen
Aus Sicht von Regierungsrat Heinz Tännler und Dolfi Müller gibt es keine Alternativen. Die Zuger müssten in rund einem Jahr an der Urne entscheiden, was ihnen die Stadt Zug wert sei. Wenn man dieses Projekt aber ablehne, dann sei eine wirksame Verkehrsentlastung und Neugestaltung der Stadt vom Tisch. Übrigens: Laut Heinz Tännler ist das Jahrhundertprojekt absolut finanzierbar.

Freddy Trütsch, Zuger Zeitung
 
[ zurück ]
     Vereinigung ProZug - Postfach 1119 - 6301 Zug - mail@prozug.ch